Lamm über Altar
Christuskirche
Burgkunstadt
Layoutgrafik
Aktuelles aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Druckansicht | 
   | Übersicht  
 

8 Gäste
0 Benutzer
--
 
 
 
  Konfirmation 2012  
     
 

01.04.2012:
JA zu Gott



„Seid getrost und fürchtet Euch nicht, geht Euren Weg mit Wort.“ Diese Segensworte der versammelten Festgemeinde bekamen am gestrigen Palmsonntag die vier Mädchen und 14 Jungen übermittelt, die in der Christuskirche ihre Konfirmation feierten und somit das „Ja“ zu Gottes Begleitung auf ihrem weiteren Lebensweg offen aussprachen und bekräftigten. Den ungemein festlichen Rahmen erhielt der Festgottesdienst auch durch die musikalische Ausschmückung des Posaunenchores, unter dessen Klängen die jungen Christen zusammen mit Pfarrer Geyer, Jugendreferentin Annette Boxdörfer und Mitgliedern des Kirchenvorstandes in die Christuskirche einzogen. Doch auch der Gemeindechor „QuerBet“, das „Trio Melodia“ und die musikalischen Überraschungsauftritte der Eltern und Konfirmanden trugen ihren Teil zu dem eindrucksvollen Festgottesdienst bei. Höhepunkte des Gottesdienstes waren die Konfirmandenfrage, die anschließende Einsegnung unter dem Glockengeläut der Christuskirche und der erstmalige Gang zum Tisch des Herren. Zuvor hatte Pfarrer Heinz Geyer in seiner Predigt die jungen Christen nochmals ermutigt, sich von Jesus ansprechen zu lassen, Bereitschaft zu zeigen, ihm zu folgen und somit zu erkennen, dass Leben und Glaube zusammengehören. „Ihr seid in Eurem Leben nie allein, weil Jesus bei Euch ist. Fürchtet euch also nicht!“ so Pfarrer Geyer. Im direkten Anschluss vertieften die Konfirmandeneltern diesen Gedanken zusätzlich, indem sie ihre Segenswünsche mit einem Schiff-Bild, einem Segensgebet und dem Lied „Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt“ zum Ausdruck brachten. Sigrid Schneider als Vertrauensfrau des Kirchenvorstandes ermutigte die Jugendlichen, auch über ihre Konfirmationszeit hinweg in der Evangelischen Kirchengemeinde ein festes Fundament für den christlichen Glauben zu erkennen und in der Mitarbeit innerhalb der Gemeinde diesen weiter zu festigen. Überrascht wurden anschließend nicht nur die Paten, die als Dankeschön für die Begleitung auf dem bisherigen Lebensweg eine Rose durch die Konfirmanden überreicht bekamen, sondern die gesamte Gemeinde, als die jungen Christen selbst zu Gitarre und Mikrofon griffen und in dem Lied „What if God was one of us“ verdeutlichten, dass sie das „Ja“ zu Gott an diesem Tag bewusst und voller Überzeugung ausgesprochen hatten.










 
Meldungen
Montag, 23. April 2018
Männerkreis

um 20:00 bei Wolfgang Schelder

[mehr]
Archiv...


Seite Senden Seite Senden
Lesezeichen Setzen Lesezeichen Setzen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkunstadt  KONTAKTE  | Impressum  | Rechtliches  - Letzte Aktualisierung: 29.05.2012