Lamm über Altar
Christuskirche
Burgkunstadt
Layoutgrafik
Aktuelles aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Druckansicht | 
   | Übersicht  
 

51 Gäste
0 Benutzer
--
 
 
Gästebuch

Ihr Beitrag ist willkommen!









Mädchen bildungsprojekt

Ihre 5 € können die Welt verändern




Bildung.pdf



 
  Herzlich willkommen!  
     
 

JAHRESLOSUNG 2022

 

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

(Joh 6,37)





08.08.2022:
AKTUELLE GOTTESDIENSTPLANUNG:

 

9. SONNTAG NACH TRINITATIS 14.08 09:30

Gottesdienst mit Pfr. Heinz Geyer in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Renate / Anita)

 

SAMSTAG 20.08. 14:30

Taufgottesdienst mit Pfr. Heinz Geyer

 

ISRAELSONNTAG 21.08 18:00

Abend-Gottesdienst mit Pfr. Heinz Geyer in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Lisa / Andreas / Wolfgang)

 

11. SONNTAG NACH TRINITATIS 28.08 09:30

Gottesdienst mit Prädikantin Veronika Flierl in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Amelie / Frieder)

 

12. SONNTAG NACH TRINITATIS 04.09 09:30

Gottesdienst & Abendmahl in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Miriam / Manfred)

 

13. SONNTAG NACH TRINITATIS 11.09. 09:30

Gottesdienst mit Pfr. Heinz Geyer in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Elisabeth / Ute)

 

14. SONNTAG NACH TRINITATIS 18.09. 18:00

Abendgottesdienst mit Pfr. Heinz Geyer in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Bea / Andi)

 

15. SONNTAG NACH TRINITATIS 25.09. 09:30

Gottesdienst in der CHRISTUSKIRCHE

(Team: Mathias / Matthias)

 




AKTUELLE REGELUNGEN DER KIRCHENGEMEINDE

 

Alle Gruppen & Kreise treffen sich zu den gewohnten Zeiten (in den Schulferien fallen möglicherweise Kreise aus):

SENIORENKREIS 14-tägig montags 14:30 Gemeindehaus

FLÖTENKREIS montags 19:30 Gemeindehaus

UKRAINE-TREFF dienstags 14:00 Gemeindehaus

BASTELKREIS 14-tägig mittwochs 15:00 Gemeindehaus

POSAUNENCHOR mittwochs 20:00 Gemeindehaus

QUERBET donnerstags 20:00 Gemeindehaus

BEGEGNUNGSCAFE freitags 14:30 Cafè Dialog (Gemeindehaus UG)

FLÖTENCHOR freitags 16:30 Gemeindehaus

 

Die Christuskirche ist für persönliche Andacht und Gebet täglich geöffnet

 

Taufen und Trauungen können unter Beachtung des aktuellen Schutzkonzeptes durchgeführt werden. Details werden im Vorbereitungsgespräch besprochen.

 

Trauergottesdienste auf dem Friedhof finden überwiegend im Freien statt. Die jeweils aktuell geltenden Regelungen können im Bestattungsinstitut erfragt werden und werden beim Trauergespräch erläutert.




03.07.2022:
KINDERGARTEN SOMMERFEST



„Ein Volltreffer Gottes bist du!“ sangen die Kinder und das Erzieherteam des Evangelischen Kindergartens ihre persönliche Hommage an Heinz Bassing und dankten ihm so für sein 23jähriges ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Kinder

Als Pfarrer Heinz Geyer im Rahmen des Familiengottesdienstes zum Auftakt des Sommerfestes von einem „gut gefüllten Tag“ sprach, wusste er wohl schon, wie viele Höhepunkte dieser Tag aus Sicht der Kirchengemeinde offenbaren würde. Und der Geistliche sollte Recht behalten: Neben die Einweihung eines neuen Gruppenraumes und der Verabschiedung eines „echten Volltreffers“ gesellte sich zum Abschluss auch noch ein fulminantes Konzert der Kindergartenkinder.

Begleitet wurde der Festtag dabei über den gesamten Tag nicht nur vom strahlend blauen Himmel, sondern auch von der allgegenwärtigen Freude von Groß und Klein, nach über zwei Jahren Zwangspause endlich wieder ein derart lebendiges Fest feiern zu dürfen.

Allerdings schien die Sonne schon am Morgen derart kräftig vom Himmel, dass Gottesdienst und Konzert kurzerhand in die kühlenden Wände der Christuskirche verlegt wurden. Der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Und auch wenn die Kindergartenkinder den Gottesdienst zusammen mit ihrem Erzieherteam liebevoll mit gestalteten, so stand mit Heinz Bassing ein immerhin 82jähriges Gemeindemitglied im Mittelpunkt des Geschehens. „Nach 23 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Geschäftsführer des Kindergartens entpflichten wir heute Heinz Bassing mit großer Dankbarkeit aus seinem verantwortungsvollen Amt“, erklärte Pfarrer Geyer und war bei weitem nicht der einzige, der dem Burgkunstadter für sein beispielloses Wirken dankte. „Ich möchte Ihnen meine persönliche Dankbarkeit und Wertschätzung für Ihr wertvolles und ehrenamtliches Wirken zum Wohle der Kinder dieses Kindergartens und für all die herzlichen Begegnungen entgegenbringen. Sie sind ein wahrer Kämpfer für den Kindergarten “, äußerte sich beispielsweise Martin Pietz als ehemaliger Leiter der kirchlichen Verwaltung der Gesamtverwaltungsstelle Michelau. Mit dem 1. Juli 2022 hat die Trägervertretung Kindertagesstätten des Ev.-Luth. Dekanates Michelau die Geschäftsführung für den Evangelischen Kindergarten übernommen.

„Als Sie vor 23 Jahren mit Detlof Bomhard die Geschäftsführung des Kindergartens antraten, bestand unsere Einrichtung aus vier Gruppen und elf Mitarbeiterinnen. Heute sind es sieben Gruppen mit einem Team von 25 Erzieherinnen und Erziehern“, ordnete Ute Seelmann als Leiterin des Kindergartens die Leistung Bassings richtig ein. „Auch deshalb ernennen wir Sie mit dem heutigen Tag zum Ehrenmitglied des Evangelischen Kindergartens!“, erklärte sie unter dem Applaus der versammelten Gemeinde.

Das größte Lob erhielt Heinz Bassing allerdings von den Kindern selbst: „Du bist ein Volltreffer Gottes!“ sangen die Kleinen mit Begeisterung ihrem neuen Ehrenmitglied entgegen. Diesem Dank schloss sich auch das Erzieherteam in Form eines Liedbeitrags und roter Rosen an.

Allerdings öffnete sich am selben Tag mit der offiziellen Einweihung der neuen Räumlichkeiten für die „Hummel-Gruppe“ auch ein neues Kapitel in der Geschichte des Evangelischen Kindergartens. „Das Wichtigste für eine Stadt ist das Wohl ihrer Kinder“, erklärte in diesem Zusammenhang Bürgermeisterin Christine Frieß und betonte damit das finanzielle Engagement der Stadt bei der Errichtung der großzügigen Containeranlage, dankte aber auch der Evangelischen Kirchengemeinde für die gute Kooperation und die Bereitstellung des geeigneten Platzes im Schatten der Christuskirche.

Und wie wohl sich Kinder und Erzieherteam in den neuen Gruppenräumen bereits fühlen, wurde kurz nach der offiziellen Einweihung bei einem Rundgang durch die großzügigen, hellen und klimatisierten Räume deutlich.





Nach dem Familiengottesdienst weihte Pfarrer Heinz Geyer (links) zusammen mit den Kindern der „Hummel-Gruppe“ die neuen Räume des Kindergartens im Schatten der Christuskirche feierlich ein


Sowohl für Kindergartenleiterin Ute Seelmann (hinten links) als auch für Bürgermeisterin Christine Frieß (Mitte rechts) war die Einweihung der neuen Gruppenräume ein echter Grund zur Freude


Hell, großzügig und alles andere als eine „Notlösung“: Beim Besuch der neuen Gruppenräume zeigten sich alle begeistert von der „Wohlfühl-Atmosphäre“ der Wohncontainer

KONZERT DER KINDERGARTENKINDER

Wenngleich das Sommerfest des Evangelischen Kindergartens mit einer Spielstraße, kulinarischen Köstlichkeiten und einer großen Tombola einiges zu bieten hatte, entwickelte sich das „Konzert der Kindergartenkinder“ in der Christuskirche am frühen Nachmittag zu einem echten Höhepunkt. Für die zahlreichen Konzertbesucher war es eine wahre Freude zu beobachten, mit welcher Begeisterung die „Kleinen in der Gemeinde“ singen und musizieren.

„Wir präsentieren heute eine kleine Auswahl der Lieblingslieder unserer Gruppen“, eröffnete Leiterin Ute Seelmann das Programm und durfte anschließend selbst bestaunen, mit welcher Textsicherheit ihre Sprösslinge zusammen mit dem Erzieherteam auftraten – und dies sogar in unterschiedlichen Sprachen. Denn eine wichtige Botschaft dieses Einblicks in das musikalische Wirken des Kindergartens lautete: „Nichts verbindet Menschen so schnell miteinander wie die Musik!“ Die liebevoll einstudierten und vorgetragenen Lieder wurden somit zum Zeichen der Solidarität, das über alle Grenzen hinweg wirkt. Neben dem „Krokodil aus Afrika“ trat beispielsweise auch „eine Maus auf Weltraumreise“ in Aktion, was am Ende vom begeisterten Publikum mit langem Applaus bedacht wurde.




Die Freude und Begeisterung über das eigene Singen und Musizieren merkte man den Kindergartenkindern bei deren Konzert zu jeder Zeit an



25.06.2022:
MIKE MÜLLERBAUER KONZERT



Begeisterung vor und auf der Bühne herrschte beim Konzert von Mike Müllerbauer, als auch der Kinderchor der Evangelischen Kirchengemeinde seinen Auftritt mit dem großen musikalischen Idol hatte

Sollte irgendjemand Bedenken gehabt haben, dass die hochsommerlichen Temperaturen den Bewegungsdrang der Kinder beim „Mitmachen-Konzert“ des bekannten Kinderliedermachers Mike Müllerbauer unter freiem Himmel einschränken könnten, so wurde er nach wenigen Akkorden eines Besseren belehrt. „Was ist denn hier los? Ihr geht ja gleich voll mit!“, stellte Müllerbauer bereits nach dem ersten Lied fest und durfte sich auch in den anschließenden knapp 80 Minuten über ein begeistertes und sehr aktives Publikum freuen. Grund hierfür war Müllerbauer natürlich selbst.

Das „Best-of-Müllerpower“-Konzert des sympathischen Liedermachers offenbarte in der Tat das Beste, das der schwäbische Familienvater zu bieten hat: begeisternde Rhythmen, eingängige Melodien, unterhaltsame Einlagen – und dies stets verbunden mit der „guten Botschaft“, dass Gott jeden so annimmt, wie er ist. Das vom Jugendförderverein der Evangelischen Kirchengemeinde veranstaltete Konzert auf der Außenbühne des Gemeindehauses der Evangelischen Kirchengemeinde entpuppte sich somit gerade nach dem zweijährigen pandemiebedingten Verzicht auf solche Angebote als voller Erfolg. Müllerbauer präsentierte sich mit seinem Team als „Kinderliederstar von nebenan“, bei dem auch sein Publikum selbst ein Teil der mitreißenden Show wurde. Trotz zahlreich aufgestellter Sonnenschirme kam Müllerbauer sofort ordentlich ins Schwitzen. In Begleitung von Andreas Doncic (Gesang, Keyboard) stürmte der dreifache Familienvater die Bühne und wurde mit dem ersten Ton von den rund 250 Konzertgästen gefeiert. „Schön, dass du heute da bist“ hieß es gleich zum Auftakt des Konzerts, das mit dem ersten Ton zum Fest der guten Musik mit starker inhaltlicher Botschaft wurde. Bei so viel guter Laune war es auch nicht weiter verwunderlich, dass selbst mache Eltern der kleinen Konzertbesucher nicht ruhig sitzen konnten. Die fetzigen und vor allem abwechslungsreichen Rhythmen rissen wirklich jede Altersgruppe von den Bänken und Sitzreihen des Atriums. Dabei gehört es zum Konzept des Müllerbauer-Teams, dass jedes Lied unter Mithilfe des Publikums eine eigene „Choreographie“ erhält. Hierfür war Anja zuständig, die dem Publikum auf der Bühne vorführte, wie man die aussagekräftigen Texte durch Bewegungen umsetzt. Selbst für die Kleinsten wurden somit die Inhalte der Lieder leicht verständlich gemacht. Fröhliche und besinnliche Lieder wechselten sich mit kleinen „Zwischeneinlagen“ auf der Bühne ab, die beispielsweise auch Vorfreude auf die anstehende Fußball-WM weckten. Wie treu die Fangemeinde Müllerbauers ist, erkannte man an deren Textsicherheit: Nahezu jeder Song wurde vom Publikum begeistert mit angestimmt.

Dies galt vor allem für den Schlussteil des Konzerts, als die Mitglieder des „Kinderchores Christuskirche“ der Evangelischen Kirchengemeinde gemeinsam mit Müllerbauer auf der Bühne standen. Dieser zeigte sich begeistert von den Nachwuchstalenten, die nicht nur die Lieder wie „Komm’ wir machen Gott jetzt eine Freude!“ anstimmten, sondern zusammen mit Chorleiterin Monika Schneider auch die dazu passende Choreographie eingeübt hatten. Dass Mike, Andy und Anja hier ganz bewusst im Hintergrund agierten, untermauerte eindrucksvoll, dass bei diesem Kinderliedermacher wirklich die Kinder im Zentrum stehen.

Ruhiger wurde es erst wieder mit dem Abschlusslied „Der Vater im Himmel segne dich“, mit dem Müllerbauer seine junge Fangemeinde und deren Eltern wohl behütet auf den Nachhauseweg schickte. Diese zeigten sich nicht nur von der Musik, sondern auch von der Organisation und der Initiative durch den Jugendförderverein der Evangelischen Kirchengemeinde begeistert. Immerhin hatte dieser dafür gesorgt, dass bei freiem Eintritt wirklich jeder Teil dieses „Jeder-ist-willkommen“-Konzerts werden konnte.





Andreas Doncic, Mike Müllerbauer und „Bewegungsmacherin“ Anja (von links) begeisterten im Rahmen ihrer „Best-of-Müllerpower“-Tour auch die rund 250 Konzertbesucher auf der Außenbühne des Evangelischen Gemeindehauses


Geschickt verstand es Müllerbauer immer wieder, seine junge Fangemeinde mit kurzen Einlagen zum Lachen zu bringen



ZUSÄTZLICHE ONLINE - ANGEBOTE

 

Zu den Online-Andachten

Zu den aufgezeichneten Sonntags-Gottesdiensten

 

Für Kindergarten- und Grundschulkinder (natürlich dürfen auch die Eltern „reinschauen“!) bieten wir unter dem Motto "Ich freu mich drauf!" einen kleinen Gruß via Internet an.

 

Für diese neuen digitalen Angebote wurde eine extra Homepage erstellt: LEBENSZEICHEN

 

Außerdem wird auf INSTAGRAM „christuskirche_burgkunstadt“ auf unsere aktuellen Angebote hingewiesen.

 

Wir freuen uns sehr über Rückmeldungen zu den Online-Gottesdiensten und Kinder-Blogs an folgende extra dafür eingerichtete Mail-Adresse:

kirchengruss@gmx.de

 

 

 


.


Gemeindeausflug 2018

zu den Bildern aus Potsdam und Magdeburg.

Beim Anklicken des Links verlassen sie die Homepage der Christuskirche.

Ein Anmelden bei Google zum Betrachten der Bilder ist nicht notwendig!


Gemeindeausflug 2016

zu den Bildern aus Görlitz / Herrnhut / Bautzen / Moritzburg.

Beim Anklicken des Links verlassen sie die Homepage der Christuskirche.

Ein Anmelden bei Google zum Betrachten der Bilder ist nicht notwendig!


.

 

 

 

 


 
Meldungen
Montag, 1. August 2022
KINDERGARTENFERIEN

vom 1. August - 19. August

[mehr]
Archiv...










BÜROZEITEN:

Unser Pfarramt ist im Allgemeinen mittwochs und freitags von

08:30 - 10:30 besetzt:

09572 1579

Frau Ulrike Kestel

(außerhalb dieser Zeiten bitte auf den AB sprechen)

 

E-mail:

Pfarramt.Burgkunstadt

@elkb.de


KONTEN:

SPENDEN:

SPARKASSE CO-LIF

DE71 7835 0000 0092 5221 43

(Bitte Verwendungszweck mit angeben!)

 

KIRCHGELD:

SPARKASSE CO-LIF

DE54 7835 0000 0000 1547 81

 

JUGENDFÖRDERVEREIN:

SPARKASSE CO-LIF

DE53 7835 0000 0009 1247 77

RAIFFEISEN OBERMAIN N.

DE03 7706 1004 0000 1723 16

 


Seite Senden Seite Senden
Lesezeichen Setzen Lesezeichen Setzen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkunstadt  KONTAKTE  | Impressum  | Rechtliches  - Letzte Aktualisierung: 08.08.2022