Lamm über Altar
Christuskirche
Burgkunstadt
Layoutgrafik
Aktuelles aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Druckansicht | 
   | Übersicht  
 

25 Gäste
0 Benutzer
--
 
 
 
  Männerkreis  
     
 

Termine 2017:

28. Januar 10:00Uhr  Kochen für Farbwechsel-GoDi 
22. Februar 20:00Uhr  Männerkreis  
15. März 20:00Uhr  Männerkreis  
23.März 19:30Uhr  Passionsandacht Männerkreis  
05. April 20:00Uhr  Männerkreis  
10. Mai 20:00Uhr  Männerkreis  
21. Juni 20:00Uhr  Männerkreis  
14. Juli 19:30Uhr  Männerabend mit Vortrag (R.Ranzenberger) 
26. Juli 20:00Uhr  Männerkreis  
26. Juli 20:00Uhr  Männerkreis  
20. September 20:00Uhr  Männerkreis  
03. Oktober 19:30Uhr  Männerkreis  
08. Oktober 09:30Uhr  Männer-Gottesdienst  
25. Oktober 20:00Uhr  Männerkreis  
29. November 20:00Uhr  Männerkreis  





Wir befinden uns im 21. Jahrhundert n. Chr. Die komplette ehrenamtliche Arbeit ist von Frauen besetzt... Die komplette Arbeit? Nein! Einige unbeugsame Männer der kleinen Gemeinde im Lande der Kühnen (auch Franken genannt) hört nicht auf, mitarbeiten zu wollen.

Diese Einleitung, angelehnt an ein bekanntes Comic, stellt die Situation der ehrenamtlichen Arbeit in der evangelischen Kirche sehr treffend dar. Wohl gemerkt, nichts gegen die ehrenamtliche Arbeit unserer Frauen - aber es ist zweifellos ungleich schwieriger uns Männer an einen Tisch, innerhalb der Kirche zu bekommen. Warum eigentlich?

So gibt es seit 2004 einen kleinen Männerkreis in der evangelischen Kirchengemeinde der Christuskirche Burgkunstadt. Wir reden buchstäblich über Gott und die Welt oder frönen auch schon einmal einer spannenden Fußball-übertragung ;-)

Außerdem gestalten wir möglichst einmal im Jahr einen Männer-Gottesdienst und eine Passionsandacht. Es werden immer wieder Referenten zu einem intressanten Thema in unser Gemeindehaus eingeladen - dazu gibt es dann auch eine 'artgerechte' Brotzeit.

 

Zur Zeit haben wir uns zur Aufgabe gestellt, das Buch „Expedition zur Freiheit - in 40 Tagen durch die Reformation" durchzuarbeiten.

"Freiheit!" Dieser Gedanke ist die ganze Leidenschaft Martin Luthers: frei sein von einengenden Strukturen, falschen Gottesbildern und zerstörerischen Ängsten. Die Sehnsucht nach Freiheit wird für den kämpferischen Theologen zur Keimzelle der Reformation - und damit zum Beginn einer neuen Zeit.

 

Neugierig geworden?

Sie können jederzeit einsteigen :)

 

Unser Männerkreis trifft sich ziemlich regelmäßig ca. alle 3-4 Wochen (siehe oben!) immer mittwochs um 20:00 Uhr bei einem der Mitglieder zu Hause.

 

Einfach einmal unverbindlich Kontakt aufnehmen:

 

Kontaktperson: Valentin Kestel

Telefon: 09572 2163 Mail

 




25.03.2011:
Vortrag von Dekan Grünwald



Beim gutbesuchten Männerabend konnte der Obmann des Männerkreises Valentin Kestel, neben ca. 30 Gästen diesmal auch unseren Dekan Johannes Grünwald aus Michelau begrüßen. Der Referent („Ich halte heute zum ersten Mal einen Vortrag in einem Männerkreis…“) sprach über das Thema: „Was bestimmt mein Handeln - Der Blick nach vorne“. Dekan Grünwald beschrieb dabei aktuelle philosophische und humanwissenschaftliche Theorien über die Willensbildung und Entscheidungsfreiheit des Menschen. Unter Bezug auf Paulus und die Schrift Luthers „Vom unfreien Willen“ führte der Referent aus, dass der Mensch durch Christus befreit sei von dem hoffnungslosen Unterfangen, sich selbst rechtfertigen zu müssen. Die Bindung an Gott, der uns vorbehaltlos annimmt mache uns frei - auch zur tätigen Nächstenliebe. In seinem sehr anspruchsvollen Vortrag forderte er die gesamte Aufmerksamkeit der Zuhörer. Nach diesem eher trockenen Teil lud der Männerkreis zum Umtrunk und zu einer deftigen Brotzeit ein. Hier wurden schon an den Tischen einige Gedanken ausgetauscht. Nach dieser Pause folgte der praxisnaheTeil, wo es um die Auslegung der Schriften des Propheten Jesaja (Kapitel 43) ging.

Die Männer nutzten danach die Möglichkeit zum Besuch von „Russlands Deutschem Haus“ und zum angeregten Gespräch. Der sehr gelungene Abend wird im nächsten Jahr mit Sicherheit eine Fortsetzung erfahren.




12.03.2010:
Männer wollen immer nur das Eine



Jürgen Mette



Annähernd 40 Artgenossen aus der näheren Umgebung konnte der Obmann des Männerkreises, Valentin Kestel, zum nun schon traditionellen Männerabend im Gemeindehaus begrüßen. Die schlichte Tischdekoration war schon ein Hinweis darauf, dass es diesmal nicht um Äußerlichkeiten ging. Herzlich begrüßt wurde der in Kirchenkreisen wohlbekannte Referent Jürgen Mette aus Marburg. Doch bevor es ans ‚Eingemachte‘ ging, stärkten sich die Männer bei einer deftigen, liebevoll hergerichteten Brotzeit und einem Bier. In seinem sehr kurzweiligen und humorvollen Vortrag machte Mette deutlich, dass man von den Idealbildern von Mann und Frau gewisse Abstriche machen muss. Außerdem kam man den Geheimnissen auf die Spur, was Männer wirklich wollen: z.B. ihre Ruhe. Nach dem Referat gab es noch rege Diskussionen an den Tischen. Der Dank an Jürgen Mette für seinen ausgezeichneten Vortrag wurde mit 2 Geschenken ausgedrückt: Zum Einen übergab Valentin Kestel im Namen des Männerkreises unseren Metallfisch und zum Anderen überreichte Pfarrer Heinz Geyer eine CD mit Liedern von Paul Gerhardt. Spontan gab es von Jürgen Mette eine Einladung für den Männerkreis nach Marburg zum dortigen Medienhaus. Diese wurde dankend angenommen und ein Termin wird schon gesucht.












01.06.2008:
Männer sind einfach - haben es aber nicht (immer) leicht






Am Wochenende hatte unser Männerkreis den Leutershauser Männerkreis zu Gast. Freitagabend wurden die Gäste auf dem Balkon des Gemeindehauses mit einem kleinen Grillfest begrüßt. Im Anschluss daran lauschten die Teilnehmer beider Kreise gespannt den Vortrag des Dekans Rainer Horn zum Thema "Männer - Spielbälle der Erwartungen". Es entstand eine rege Diskussion über Prioritäten im Leben. Nach der Vorstellungsrunde wurde noch bis tief in die Nacht bei einheimischem Bier philosophiert.

Am Samstagvormittag war dann zunächst eine Betriebsbesichtigung bei der Maschinenfabrik Fischer angesagt. Unter fachkundiger Führung unseres Männerkreisvorstandes Valentin Kestel sowie einem Mitglied der Betriebsleitung bekamen die Anwesenden einen Einblick in Geschichte und aktuelle Herausforderungen der weltweit agierenden Firma. Alle waren beeindruckt von den Ausmaßen und der Technik der imposanten Maschinen. Danach zogen die 21 Männer gemeinsam auf den Burgkunstadter Hausberg, den Kordigast. Die fast 300 Meter Höhenunterschied auf der recht selten begangenen Nordroute mit abschließenden Steilanstieg des Felssteiges legten alle trotz großer Hitze fast mühelos zurück. Der Gipfelsieg wurde mit einer etwas diesigen aber dennoch sehenswerten Aussicht belohnt. Nach dem Mittagessen beim urigen Korches-Fritz in der Steinernen Hochzeit ging es mit einem Abstecher über den kleinen Kordigast wieder ins Tal zurück. Da bis dahin alle gut zu Fuß unterwegs waren, wagten die einheimischen Führer eine abenteuerliche Abkürzung über den Külmitz. Zufrieden brachen die Männer am Abend noch einmal zu einem gemeinsamen Abendessen in die Brotzeitstube nach Strößendorf auf.

Am Sonntagvormittag feierten beide Männerkreise, wohl nicht ganz ohne Muskelkater, mit Pfarrer Krauß den Gottesdienst. Danach gab es eine kleine Kirchenführung unseres ehemaligen Pfarrers Rainer Horn. Anschließend wurde noch die Altstadt erkundet. Gut gelaunt machten sich die Leutershausener auf den Heimweg.

Alle waren sich einig, dass dies ein gelungenes Wochenende war. Ein Gegenbesuch unseres Männerkreises im nächsten Jahr ist nahezu sicher.




29.02.2008:
Die Männer haben aufgemerkt






Die anfängliche Skepsis der Organisatoren des ersten Männerabends wich ziemlich schnell, als Valentin Kestel annähernd 40 Besucher im Gemeindehaus begrüßen konnte. Obwohl man in viele neue Gesichter blickte, war durch die gemütliche Stammtischatmosphäre das Eis schnell gebrochen. Ein Übriges dazu leistete der Referent, Pastor Siegfried Winkler von der Evangelischen Gemeinschaft München, der sich als gebürtiger Franke - wenn auch Mittelfranke ;-) outete. Mit dem Titel „Wert(e)volle Männer in einer wert(e)losen Zeit“ beleuchtete Siegfried Winkler das Thema Wertevorstellung zunächst allgemein und ging dann auf die wahren Werte ein, an die man sich orientieren muss. Es wurde allen ziemlich schnell klar, dass letztlich nur die christlichen Werte mit Jesus als Ankerpunkt der aktuellen Diskussion standhalten. In seiner humorvollen und lockeren Art bezog der Referent die Zuhörer schnell mit ein und es entstand ein lebhafter Austausch. Während der Pause gab es eine deftige Brotzeit. Nach dem offiziellen Teil wurden die Diskussionen noch an den Tischen fortgesetzt.

Der Männerkreis freute sich über die große Resonanz und es wurde noch am Abend beschlossen, in diesem Jahr einen weiteren Männerabend zu organisieren.

Interessenten sind auch gerne zu unserem Männerkreis eingeladen.

Kommen Sie völlig unverbindlich einfach einmal vorbei!


 
Meldungen
Sonntag, 22. Oktober 2017
Konzert zur Kirchweih

Um 17:00 Konzert mit 'Vocalisto' / Kulmbach in der Christuskirche. Eintritt frei!

[mehr]
Sonntag, 22. Oktober 2017
Kirchweihfest

Um 10:30 Uhr Festgotttesdienst mit den Chören der Gemeinde

anschl. Mittagessen & Beisammense...

[mehr]
Archiv...


Seite Senden Seite Senden
Lesezeichen Setzen Lesezeichen Setzen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkunstadt  KONTAKTE  | Impressum  | Rechtliches  - Letzte Aktualisierung: 07.10.2017