Lamm über Altar
Christuskirche
Burgkunstadt
Layoutgrafik
Aktuelles aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Druckansicht | 
   | Übersicht  
 

26 Gäste
0 Benutzer
--
 
 
 
  Gemeindefest  
     
 

10.07.2011:
Gemeindefest 2011



Die Kindergartenkinder hatten ein Singspiel zur biblischen Geschichte „Die Hochzeit von Kanaan“ vorbereitet.

Als perfekter „Gastgeber“ erwies sich die Freilichtbühne im Schatten der Christuskirche und somit die gesamte Kirchengemeinde im Rahmen ihres diesjährigen Gemeindefestes. Denn sowohl beim stimmungsvollen Auftakt des 11. Gospel-Open-Air am Samstagabend als auch beim Familiengottesdienst und den sich anschließenden Attraktionen rund um das Gemeindefest war das imposante Halbrund bei besten äußeren Bedingungen bis auf den letzten Platz besetzt. Ein Höhepunkt war dabei sicherlich der Familiengottesdienst auf der Freilichtbühne. Pfarrer Heinz Geyer erhielt bei der Ausgestaltung des Gottesdienstes Unterstützung durch den Kindergarten und durch einen Großteil des „Main-Line-Gospelchores“, der nach dem Konzert am Vorabend auch den Gottesdienst musikalisch bereicherte. Mit dem fröhlichen „Oh happy day“ unterstrich der Chor bei herrlichem Sonnenschein und unter der Leitung von Heinz Bittermann bereits zum Auftakt des Gottesdienstes das Motto „Unser Leben sei ein Fest“, das sich wie ein roter Faden durch den gesamten Tag zog. Passend dazu präsentierten die Kinder des Kindergartens zusammen mit ihren Erzieherinnen in einem Singspiel die biblische Geschichte der „Hochzeit von Kanaan“. Pfarrer Geyer griff den Grundgedanken dieser Geschichte auf, indem er darauf aufmerksam machte, was Jesus mit dem dort geschehenen Wunder vermitteln wollte: Die Menschen sollen das Geschenk der Liebe und der Freude in der Gemeinschaft erkennen und somit Gott dafür danken. Dass diese Freude an der Gemeinschaft eben auch am Sonntag vor Ort erlebt werden durfte, lag vor allem an dem Gemeindefest-Programm, das von Teilen der Gemeinde liebevoll gestaltet wurde. Nach dem Gottesdienst wurden vor allem die Schatten spendenden Plätze gesucht, um gemeinsam das warme Mittagessen einzunehmen. Der großzügige Garten des Kindergartens lud die Kinder zum Spielen ein, während im Inneren des Kindergartens bei einer Tombola wertvolle Preise vergeben wurden. Als besondere Attraktionen stellten sich darüber hinaus die Darbietungen des Kasperl-Theaters und die „Vorlesestunden“ im Kindergarten heraus, bei der die Eltern der Kinderkrabbelgruppen nur zu gerne den Kleinen und Großen erlebnisreiche Geschichten vortrugen. Der Bastelkreis verkaufte zudem sehenswerte Bastelarbeiten. Vor allem die Kinder kamen somit beim abwechslungsreichen Programm des Gemeindefestes voll auf ihre Kosten. Besonders beliebt war die Ausgestaltung der so genannten „Feststraße“, die sich von der Christuskirche aus in Richtung Gemeindehaus zog und die von den verschiedenen Kinder- und Jugendgruppen der Gemeinde liebevoll und überaus bunt gestaltet wurde. Über diese Feststraße konnten dann Gemeindemitglieder und Gäste zur Schlussandacht am Nachmittag schreiten, die den unterhaltsamen Tag offiziell beendete. Die gemütliche Atmosphäre und die hervorragenden äußeren Bedingungen luden aber viele Gäste noch zum weiteren Verweilen ein.




27.07.2008:
Gemeindefest 2008

Das Gospel-Open-Air war nur der Auftakt zu einem ereignisreichen Wochenende der Evang. Luth. Kirchengemeinde im Zeichen ihres Gemeindefestes. Bei hoch sommerlichen Temperaturen hatten sich viele Mitglieder der Gemeinde eingefunden, um einen ereignisreichen Tag rund um das Gemeindehaus und im Schatten der Christuskirche zu erleben. Ein Höhepunkt war dabei bereits der Familiengottesdienst auf der Freilichtbühne, der am Sonntagvormittag eben nicht in die Christuskirche verlegt werden musste. Pfarrer Heinz Geyer erhielt bei der Ausgestaltung des Gottesdienstes Unterstützung durch den Kindergarten und durch einen Großteil des „Main-Line-Gospelchores“, der nach dem Konzert am Vorabend auch den Gottesdienst musikalisch bereicherte. Nach dem Gottesdienst wurden vor allem die Schatten spendenden Plätze gesucht, um gemeinsam das warme Mittagessen einzunehmen. Der großzügige Garten des Kindergartens lud die Kinder zum Spielen ein, während im Inneren des Kindergartens bei einer Tombola wertvolle Preise vergeben wurden. Der Bastelkreis verkaufte zudem sehenswerte Bastelarbeiten. Gespannt war dann die gesamte Gemeinde auf den Auftritt der Kinder und Jugendlichen am frühen Nachmittag. Zusammen mit Johanna Flierl hatten sie sich über einen langen Zeitraum auf die Präsentation des Musicals „Ein Engel!?!“ vorbereitet. Beim Gemeindefest feierte die Aufführung eine erfolgreiche Premiere. Die Zuhörer konnten nur über die spürbare Freude und das stimmliche wie musikalische Können der jungen Künstler staunen, die die Geschichte einer Außenseiterin erzählten. Da sie von ihren Mitschülern ständig „schikaniert“ wurde, bekam sie von höchster Stelle einen Engel an ihre Seite gestellt. Da der Engel aber selbst erst kürzlich auf die Erde geschickt wurde, um sein eigenes Temperament zu zügeln und endlich Gutes zu tun, entwickelte sich neben der frohen Botschaft des Gottvertrauens auch eine äußerst lebhafte und unterhaltsame Geschichte. Unterstützt wurden die jungen Künstler durch die hervorragende Begleitung der Jugendband und die Mitglieder des Chores „QuerBet“. Am Ende stand die eindrucksvolle Botschaft „Ehre sei Gott in der Höhe“ – und dies im ganz jugendlichen Gewand eines modernen Popsongs. Für ihre Darbietung erhielten die Sängerinnen und Sänger lang anhaltenden Applaus. Pfarrer Heinz Geyer dankte allen Beteiligten und vor allem Johanna Flierl für das Einstudieren des Musicals.




Im Musical "Ein Engel?" bekommt die gemobbte Schülerin himmlische Hilfe



Von ihrem Jugendchor erhält Johanna Flierl nach der Premiere einen Blumenstrauß als Dankeschön




Gemeindefest 2005



Große Feierlichkeiten warten auf die evangelische Kirchengemeinde am nächsten Wochenende. Am Samstag wird dabei um 20 Uhr die Bayreuther Gospelformation „Living Water“ die Freiluftbühne neben dem Gemeindehaus stürmen. Am darauf folgenden Sonntag feiert die gesamte Kirchengemeinde ihr Gemeindefest.

In sein mittlerweile fünftes Jahr startet am Samstag, den 18. Juni, das Open-Air Ereignis der evangelischen Kirchengemeinde: „Gospel-Musik unter freiem Himmel in Burgkunstadt“ heißt es dann ab 20 Uhr, wenn der Bayreuther Gospel Chor „Living Water“ die Freilichtbühne im Atrium neben dem evangelischen Gemeindehaus stürmt. Am darauf folgenden Tag feiert die evangelische Kirchengemeinde ihr Gemeindefest.

Hinter dem Erfolgsgeheimnis des Gospelkonzerts im Freien steckt sicherlich die Atmosphäre des Abends. Das Halbrund im Schatten der Christuskirche erlaubt obendrein ein hervorragendes Klangerlebnis. Der Rahmen für die begeisternden Rhythmen, Melodien und Stimmen des Gospels ist gegeben.

In diesem Jahr wird die Gruppe „Living Water“ diesen Rahmen mit viel Energie füllen. Moderner Gospel angereichert mit Highlights des traditionellen Spirituals - dafür steht „Living Water”. Damit will die Bayreuther Formation aus Chor und Band die Zuhörer begeistern. Mal ruhig und besinnlich, mal gewaltig und dynamisch – die überwiegend modernen Gospels lassen bereits in Kirchen und Sälen eine besondere Stimmung entstehen. Unter freiem Himmel ist das Klangerlebnis geradezu grenzenlos.

Beim Publikum besonders beliebt sind natürlich Gospel-Klassiker wie „Oh happy day“ oder „Amen“, die auch am Samstagabend wieder zu hören sein werden. Gerade diese allseits bekannten Spirituals laden zum Mitsingen und –klatschen ein. Neben der Stimmgewalt der knapp 50 aktiven Sängerinnen und Sänger beeindrucken auch die wechselnden Solisten der einzelnen Lieder, nicht zu vergessen die Band, deren hörbare Spielfreude nicht wegzudenken ist. In Burgkunstadt natürlich auch mit dabei: die Formation „Living Water Light “, die mit ihren

A-cappella-Stücken regelmäßig die Zuhörer begeistert. Es wird den Besuchern empfohlen, Sitzkissen für die steinernden Sitzreihen mitzunehmen. Bei regnerischer Witterung wird das Konzert in die Christuskirche verlegt. Der Eintritt zu dem Konzert ist auf jeden Fall frei.

Der Samstag gilt sozusagen als Startschuss für das Gemeindefest am Sonntag, das auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm zu bieten hat. Im Gottesdienst um 9.30 Uhr singt „Living Water Light“ nochmals einfühlsame Gospels. Außerdem bereitet das Team der Farbwechselgottesdienste ein Theaterstück vor, bei dem auch die Kinder des Kindergartens musikalisch einen Beitrag leisten werden. Das Thema des Gottesdienstes im Anschluss an die kurze Theatereinlage hat mit dem Titel „Spendenaffäre“ einen hoch brisanten Schwerpunkt.

Im Anschluss des Gottesdienstes gibt es im und um das Gemeindehaus herum die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen. Außerdem sind Kaffee und Kuchen für den frühen Nachmittag geplant. Nach dem Mittagessen tritt der Kindergarten der Gemeinde ein zweites Mal in Aktion. Dabei spielen die Kinder ein Märchen vor, dem ein Märchenquiz folgen wird, das von den Mitarbeiterinnen des Kindergartens angeboten wird.

 

Ohnehin gibt es gerade für den Nachwuchs jede Menge zu tun: An einem Stand von Regens Wagner Burgkunstadt wird Korbflechten für Kinder angeboten. Die Teens der Gemeinde veranstalten eine Spielstraße, während sich der Eltern-Kind-Kreis weitere Aktionen für die Kleinen ausgedacht hat.

Einen Höhepunkt stellt das Torwandschießen dar, das mit einem guten Zweck verbunden ist. Dabei bieten die diesjährigen Konfirmanden für Jugendliche die Aktion Volltreffer des Missionswerkes der Evang.-Luth. Kirche in Bayern an. Unter dem Motto „Auf Tore schießen statt auf Menschen“ weist die Aktion auf den Missbrauch von 300.000 Kindersoldaten weltweit hin, wie auch auf Projekte zur Therapie und zur Wiedereingliederung traumatisierter Kindersoldaten.

Besonderer Beliebtheit wird sich wohl das so genannte „ Bibel Hoch Revenge“-Turnier erfreuen, bei dem die Bibelkenntnisse der Kinder aus der Gemeinde auf die der Mitglieder des Kirchenvorstandes treffen. Bei diesem Quiz rechnen sich die Kleinen große Chancen aus.

Daneben verkauft der Bastelkreis selbst gestrickte Socken und allerlei weiteres Selbstgebasteltes. Am Büchertisch können sich die Besucher mit christlicher Literatur eindecken. Am Nachmittag wird auch die neueste musikalische Formation der Gemeinde auftreten: der Kinderchor wird mit schwungvollen Liedern und Gospels einmal mehr beweisen, welche musikalische Vitalität in dieser Kirchengemeinde steckt. -mts-


 
Meldungen
Sonntag, 22. Oktober 2017
Konzert zur Kirchweih

Um 17:00 Konzert mit 'Vocalisto' / Kulmbach in der Christuskirche. Eintritt frei!

[mehr]
Sonntag, 22. Oktober 2017
Kirchweihfest

Um 10:30 Uhr Festgotttesdienst mit den Chören der Gemeinde

anschl. Mittagessen & Beisammense...

[mehr]
Archiv...


Unser großes Fest im Sommer

Seit 2000 feiern wir unser Gemeindefest im neuen Gemeindehaus und genießen die Außenbühne und die räumlichen Möglichkeiten, die uns jetzt gegeben sind.

Am Abend zuvor veranstalten wir unser großes Gospel-Konzert und beginnen dann das Gemeindefest mit einem Gottesdienst auf der Außenbühne.


Für alle ist etwas geboten

Angefangen von einem guten Mittagessen über den Kaffee bis zu einer Spielstraße für die Kinder und Aktionen des Kindergartens für die ganz Kleinen.


Seite Senden Seite Senden
Lesezeichen Setzen Lesezeichen Setzen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkunstadt  KONTAKTE  | Impressum  | Rechtliches  - Letzte Aktualisierung: 15.08.2014