Lamm über Altar
Christuskirche
Burgkunstadt
Layoutgrafik
Aktuelles aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Druckansicht | 
   | Übersicht  
 

29 Gäste
0 Benutzer
--
 
 
 
  Konfirmation 2013  
     
  24.03.2013:
„Gottes Hand meint es gut mit dir“



Diesen Zuspruch erfuhren am Palmsonntag diejenigen 14 Mädchen und 16 Jungen, die in der Christuskirche ihre Konfirmation feierten. Dabei ermutigte Pfarrer Heinz Geyer die Jugendlichen vor der versammelten Festgemeinde, Gott auch nach der Konfirmation weiterhin die Hand zu reichen. „In der Taufe hat Gott euch die Hand entgegengestreckt. Am heutigen Tage ergreifst du seine Hand selbstständig und somit als mündiger Christ“, verdeutlichte Pfarrer Geyer die Bedeutung des Tages. Wenig später bekräftigten die jungen Christen das „Ja“ zu Gottes Begleitung auf ihrem weiteren Lebensweg, indem sie nach der Konfirmandenfrage unter dem Glockengeläut der Christuskirche zunächst eingesegnet wurden und anschließend zum ersten Mal das Abendmahl besuchen durften. Zuvor waren die 30 Konfirmanden zusammen mit Pfarrer Geyer, Jugendreferentin Annette Boxdörfer und Mitgliedern des Kirchenvorstandes in die Christuskirche einzogen und wurden dabei von den festlichen Klängen des Posaunenchores begleitet, der zusammen mit dem Chor „QuerBet“ für einen musikalisch würdigen Rahmen des Festgottesdienstes sorgte. Pfarrer Heinz Geyer verdeutlichte auf sehr anschauliche Art und Weise in seiner Predigt, die Bedeutung von Gottes Hand für die jungen Christen. „Gottes Hand hält dich immer, trägt dich und führt dich“, so der Geistliche. Wolfgang Schelder ermutigte als Vertrauensmann des Kirchenvorstandes die Jugendlichen, auch in der Öffentlichkeit zu ihrem christlichen Glauben zu stehen, und lud die jungen Christen dazu ein, über die Konfirmationszeit hinweg Teil der Evangelischen Kirchengemeinde zu bleiben.

Überrascht wurden anschließend nicht nur die Paten, die als Dankeschön für die Begleitung auf dem bisherigen Lebensweg eine Rose durch die Konfirmanden überreicht bekamen, sondern die gesamte Gemeinde, als die jungen Christen zum Mikrofon griffen und in einem Liedbeitrag verdeutlichten, dass sie das „Ja“ zu Gott an diesem Tag bewusst und voller Überzeugung ausgesprochen hatten. Eine Überraschung war auch ein Beitrag der Eltern, die sich im Altarraum versammelt hatten, um ihren Kindern mit dem Lied „Du bist das Licht der Welt“ eine hoffnungsvolle Botschaft für den weiteren Lebensweg mitzugeben. Ungemein bewegend war auch der voran gegangene Samstag, als sich alle 30 Konfirmanden nach dem gemeinsamen Beichtgottesdienst in der Christuskirche auf den Weg zum Burgkunstadter Friedhof gemacht hatten, um dort Jan Grünwald zu gedenken. Der im September 2012 tödlich verunglückte Junge war fester Bestandteil der Konfirmationsgruppe, weshalb er mit der Andacht an seinem Grab auf eindrucksvolle und liebevolle Art und Weise von Pfarrer Geyer und den Jugendlichen mit eingeschlossen wurde.



 

 

 

 

 

 

Bewegend war die Andacht, die Pfarrer Geyer zusammen mit allen 30 Konfirmanden im Anschluss an den Beichtgottesdienst am Grab von Jan Grünwald beging.

Der Jugendliche war im September 2012 tödlich verunglückt, war aber nicht nur in den Gedanken der Jugendlichen ein fester Bestandteil des gesamten Konfirmationsfestes.


 
Meldungen
Sonntag, 22. Oktober 2017
Konzert zur Kirchweih

Um 17:00 Konzert mit 'Vocalisto' / Kulmbach in der Christuskirche. Eintritt frei!

[mehr]
Sonntag, 22. Oktober 2017
Kirchweihfest

Um 10:30 Uhr Festgotttesdienst mit den Chören der Gemeinde

anschl. Mittagessen & Beisammense...

[mehr]
Archiv...


Seite Senden Seite Senden
Lesezeichen Setzen Lesezeichen Setzen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkunstadt  KONTAKTE  | Impressum  | Rechtliches  - Letzte Aktualisierung: 28.03.2013