Lamm über Altar
Christuskirche
Burgkunstadt
Layoutgrafik
Aktuelles aus der Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Druckansicht | 
   | Übersicht  
 

17 Gäste
0 Benutzer
--
 
 
 
  Talente Aktion  
     
  20.10.2013:
Abschlussbericht



Alles fing damit an, dass der Jugend-Förderverein im Rahmen des Farbwechsel-Gottesdienstes im März diesen Jahres Kuverts an interessierte Gemeindemitglieder verteilte. Darin enthalten war jeweils ein Zehn-Euro-Schein. Der Aufruf: Wer möchte, kann mit diesem Startkapital eine Aktion ins Leben rufen, deren Erlös der Finanzierung der Jugendreferentenstelle zugute kommt. Am Kirchweihsonntag war nun der Tag gekommen, um Bilanz zu ziehen. Und diese fiel nicht nur aus Sicht von Dr. Frieder Flierl „überragend“ aus.

Denn der Vorsitzende des Fördervereins der Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde gab am Sonntag das zwischenzeitliche Ergebnisse der bisher abgeschlossenen Aktionen ab. „Durch Ihren Einsatz haben wir eine großartige Summe von 3.100 € zusammenbekommen!“ erklärte der Fördervereinsvorsitzende unter dem Applaus der anwesenden Gemeinde. Dabei bekräftigte Flierl, dass diese hohe Summe ein sehr schönes Ergebnis sei, betonte aber gleichzeitig: „Viel wichtiger als das Geld waren die Gemeinschaft, die im Rahmen dieser Aktion spürbar wurde, und die Erkenntnis, dass man mit seinen Talenten andere begeistern kann.“ Dabei blickte Frieder Flierl in einem Bildervortrag nochmals auf die verschiedenen Aktionen zurück. Veranstaltet wurden beispielsweise ein Häkel- und ein Weidenflechtkurs, das Burgkunstadter Inklusionssommerfest, eine Krapfen- und Kuchenbackaktion, eine Märchenstunde, ein Kurs zum Spritsparen, ein Tupperabend, ein Verwöhnfrühstück, ein Straßenfest und eine Malaktion. Frieder Flierl nutzte die Gelegenheit, sich im Namen des Fördervereins bei allen Beteiligten zu bedanken und versicherte, dass der gesamte Erlös der Finanzierung der Stelle der Jugendreferentin und somit den Kindern und Jugendlichen der Gemeinde zukommen werde. Zudem wies er darauf hin, dass mit einem geplanten Musical und einem Bibelgeschichtenbuch der Konfirmanden noch immer Aktionen am Laufen sind.




14.09.2013:
Franz-Roscher-Straßenfest



Klein, aber fein präsentierte sich das Straßenfest der Anwohner der Franz-Roscher-Straße, die trotz nasskalter Temperaturen zahlreiche Gäste begrüßen durften. Diese bereuten ihr Kommen wahrlich nicht.

Am Ende wurden sie sogar die „Unbeugsamen“ genannt – und das mit größter Anerkennung: Die Anwohner der Franz-Roscher-Straße verdienten sich in der Tat jedes Lob, denn bei anfangs schwierigen äußeren Bedingungen hatten sie sich trotz Regens am Morgen durchgerungen, ihr Straßenfest stattfinden zu lassen. Und pünktlich zum Beginn des Straßenfestes verschloss der Himmel seine Schleusen, so dass sich das Straßenfest in ungezwungener Atmosphäre zu einer rundum gelungenen Veranstaltung entwickelte. Freuen darüber durfte sich am Ende vor allem der Förderverein der Jugendarbeit. Denn aufgrund des überragenden Zuspruchs durch die Bevölkerung kamen über 1.000 € Gewinn zusammen, der im Rahmen der Talente-Aktion an den Jugendverein überwiesen werden kann. Vorsitzender und Franz-Roscher-Bewohner Dr. Frieder Flierl bedankte sich für das großartige Engagement seiner Nachbarn bei der Organisation des Festes und sprach damit allen Besuchern aus der Seele. Diese genossen kulinarische Köstlichkeiten sowie die entspannte Atmosphäre, für die vor allem die Kronacher Band „Klangzeit“ sorgte. Mit ruhigem Liedgut auf hohem musikalischen Niveau trafen die Musiker und Sängerinnen genau den richtigen Ton. Ähnlich kurzweilig gestaltete sich das Programm für die zahlreichen Kinder, die sich auf der angrenzenden Spielwiese so richtig austoben konnten. Bei Stockbrot am Lagerfeuer und passender Musik klang der Abend aus, ehe man sich gegen Mitternacht doch der Kälte und dem Regen beugen musste.




Zu der entspannten Atmosphäre des Straßenfestes trug die Kronacher Band „Klangzeit“ ebenfalls einen großen Teil bei. Dabei verlangten die Bandmitglieder keine Gage, um den Jugendverein und dessen Talente-Aktion zu unterstützen.

 

 

HIER NOCH EINE AUSWAHL WEITERER AKTIONEN:


27.05.2013:
Spritsparkurs

1 Liter Benzin/Diesel auf 100km sparen! Ich zeige Ihnen, wie es geht.
Sie benötigen ca. 1,5 Stunden Zeit (30 Min. Theorie / 1 Std. Praxis) & Auto mit Bordcomputer
Kursgebühr: 10 € (zu Gunsten des Jugendfördervereins)
Ich bringe Sie auf den neuesten Stand
Steffen Bergmann (Eco Trainer für Nutzfahrzeuge)

27.05.2013:
Mützenhäkelkurs

Ihr bekommt: Häkelgrundanleitung für modische Sommermützen, Spaß & Freude am Häkeln, gesselligen Abend
Ihr benötigt: Häkelnadel 4,5mm, 85g myboshi-Wolle Nr.2 (oder andere Wolle: überwiegend BW, Lauflänge 90-100m), gute Laune
Kursgebühr: 5 € (zu Gunsten des Jugendfördervereins)
Annette Oßmann

29.06.2013:
Tupperabend

Am Sa. den 29.06. organisieren wir ab 17 Uhr im Jugendcafé einen unterhaltsamen Tupperabend.
Für die kleinen Besucher haben wir uns ein paar Spiele ausgedacht, damit keine Langeweile aufkommt und sich die Eltern ungestört vom aktuellen Angebot begeistern lassen können.
Als kleines Schmankerl für Sie haben wir ein seltenes Exemplar des MÄNNLICHEN Tupperberaters ergattern können!
Über ein volles Haus und viel gute Laune würden wir uns sehr freuen!
Der Gewinn der Aktion kommt der Kinder- und Jugendarbeit unserer Gemeinde zu Gute.
Jaqueline Kaiser

14.07.2013:
Inklusionssommerfest

Am So. den 14.07. zwischen 14:00 und 18:00 findet ein gemeinsames Sommerfest in Weickerts Garten statt.
Eingeladen sind Aussiedler, Bewohner von Regens-Wagner und natürlich auch 'Eingeborene'.
Angeboten werden landestypische Süßspeisen
Freiwillige Spenden werden gerne angenommen
Gerd Weickert

10.08.2013:
Verwöhnfrühstück

Am Sa. den 10.08. um 09:00 können Sie sich kulinarisch Verwöhnen lassen.
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Frühstück!
Ilona Schindler

 
Meldungen
Sonntag, 27. August 2017
Gottesdienst

mit Pfr.i.R. R.Ranzenberger um 9:30 in der Christuskirche

[mehr]
Archiv...


Seite Senden Seite Senden
Lesezeichen Setzen Lesezeichen Setzen
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Burgkunstadt  KONTAKTE  | Impressum  | Rechtliches  - Letzte Aktualisierung: 10.01.2014